Verkehrsvermeidung

Verkehrsvermeidung zielt auf eine Reduzierung der Verkehrsleistung gemessen in Personenkilometern. Zumindest sollte jedoch die weitere Zunahme des Verkehrs in Zukunft vermnieden werden.

Als eine Maßnahme stehen hier die Instrumente der Stadt und Regionalentwicklung Flächennutzungsplan, Bebauungsplan) zur Verfügung. Im Sinne der Reduzierung der ökologischen Belastungen des Verkehrs ist eine Stadt der kurzen Wege zu erreichen.

In den vergangenen Jahrzehnten waren die Entwicklungen eher gegenläufig. Von daher ist dies eine Maßnahme, die nur auf langfristige Sicht hin umgesetzt werden kann und zum Erfolg führen kann.

In der Praxis stehen der Umsetzung der Umsetzung einer solcher Langfristmaßnahme die relative Kürze einer Periode im Gemeinderat sowie die gegenläufigen Interessen einer aus Sicht der Bauherren evtl. attraktiveren Lage „im Grünen“ gegenüber.

nach oben zurück


Dienstleistersuche:


Regeln für logische Suchausdrücke