Tretroller

Ursprünglich kam der Tretroller (auch Scooter, Kickboard oder Trittroller genannt) in der Tschechoslowakei der 70er Jahre auf.

Seitdem haben sich die Modelle erheblich fortentwickelt. Neuere Ausführungen sind zusammenklappbar, aus Holz oder Metall (Aluminium, Stahl) gefertigt und haben Holz- oder Vollgummiräder. Ein moderner Tretroller kann z.B. mit drei Rädern (Kickboard) oder einem Schubstangenantrieb (Wipproller) ausgestattet sein.

Sie sind sie relativ leicht zu transportieren und können z.B. auf dem Arbeitsweg gut mit Bus & Bahn kombiniert werden.

Tretroller dürfen auf Gehsteigen, ausgewiesenen Fahrradwegen und in Fußgängerbereichen genutzt werden. Sie lassen sich außergewöhnlich vielseitig einsetzen; sie sind klein, leicht, zusammensetzbar, schnell und ökologisch.

zurück

 


Dienstleistersuche:


Regeln für logische Suchausdrücke