Fahrradverkehr in Köln

2007 wurden ca. 14% aller Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt, wobei es in den einzelnen Stadtteilen unterschiedliche Anteile zwischen 5 und 25% gab. Die Benutzung beschränkt sich jedoch weitgehend auf den Freizeitverkehr.

Im Oktober 2007 wurde zwischen 6 und 20 Uhr an 45 Messstationen die Anzahl der vorbeikommenden Fahrräder registriert. Am Neumarkt, in der Zülpicher Straße in Höhe der Mensa, an der Deutzer Brücke und der Hohenzollernbrücke wurde das Fahrradaufkommen rund um die Uhr gemessen.

Zu den von Fahrrädern am meisten befahrenen Strecken in Köln gehören die Venloer Straße, die Zülpicher Straße, die Ringe, der Neumarkt, die Deutzer Brücke und die Ecke Aachener Straße/Innere Kanalstraße. An diesen Strecken wurden bis zu 5.000 Radfahrer in einem Zeitraum von 14 Stunden gezählt.

zurück

Weitere Informationen:


Dienstleistersuche:


Regeln für logische Suchausdrücke